• Versandkostenfrei
  • Lieferung vor Weihnachten
  • Leseproben
  • Versandkostenfrei
  • Lieferung vor Weihnachten
  • Leseproben

Double Feature

12,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung


Double Feature

Lehrbuch für Gitarre & Bass (2 in 1)


A4-Buch inkl. CD, 176 Seiten
ISBN 978-3-86642-178-6
von Ralf Gauck

-> LESEPROBE

Ein kombiniertes Lehrbuch für Gitarre und Bass gleichzeitig, das sich an junge, angehende Rock- und Popmusiker wendet. Ob im Selbststudium, oder mit Lehrer - die gemeinsamen Spieltechniken beider Instrumente werden erklärt und die Anwendung im Bandkontext anschaulich verdeutlicht, wobei sich viele der praktischen Übungen auf bekannte Songs aus dem Bereich der Rock- und Popmusik beziehen. Melodiespiel nach Noten, Akkordbegleitung, Rhythmiklehre, Pentatonik und vor allem auch die Anwendung des Metronoms, werden hier ausführlich vermittelt. Das Metronom wird in Verbindung mit den Übungen zu einem treuen Begleiter, den man nicht mehr missen möchte. Die beiliegende CD zum Buch gibt dem Schüler die Möglichkeit das neu Erlernte in den fortlaufenden Arbeitsabschnitten mit dem eigenen Instrument praktisch anzuwenden, und dient darüber hinaus als wichtige Übung für das Spielen innerhalb einer Band. Das gemeinsame Musizieren steht hier eindeutig im Vordergrund!

Ralf Gauck hat mit diesem Lehrbuch den idealen Begleiter für Musikschulen konzipiert, die ihre Schüler aus dem Einzelunterricht herausholen, und mit Übungen, Songs und viel Freude an der Musik zu einer Band formieren wollen. Ob Anfänger, oder Musiker mit Spielerfahrung - in „Double Feature“ findet jeder Anregungen und hilfreiche Tipps, die Spaß machen und zudem einen schnellen Erfolg garantieren!


Zweisprachige Ausgabe in Deutsch & Englisch.

Inhalt (Hauptkapitel)

• Töne auf dem Griffbrett
• Akkorde
• Rhythmik ist fast alles
• Der erste Bandsound
• Wie machen das die Profis?
• Pentatonik
• Du hast nur zwei Ohren
• Songs für Gitarre & Bass
• Songliste


Der Autor

Ralf Gauck hat das Bassspiel neu definiert. Seine Spielweise gibt ihm den Status, einzigartig in Deutschland, ja man darf behaupten europaweit zu sein und damit ein zweistündiges Solokonzert zu präsentieren. Die internationale Presse oder gar Sting persönlich loben dabei immer wieder seine Mixtur aus Balladen, Folk, Jazz bis hin zur Klassik ins höchste Maß. Die „Deutsche Popstiftung“ zeichnete ihn 2017 mit dem deutschen „Rock & Pop Preis“ als besten deutschen Bassisten mit dem ersten Preis aus.